17 September, 2019

Der Junge Mittelstand im BVMW hat den Unternehmer Olaf Marsson, CEO von Berlin Event, als Vorstandsvorsitzenden bestätigt. Der neugewählte Bundesvorstand verbindet den traditionellen Mittelstand mit jungen, innovativen Start-ups aus West- und Ostdeutschland und setzt mit drei weiblichen Vorstandsmitgliedern ein Zeichen für ein modernes Unternehmerbild.

In nur zwei Jahren hat sich Der Junge Mittelstand im BVMW als die Stimme junger Unternehmerinnen und Unternehmer aus dem Mittelstand etabliert. Mit mehr als 3.500 Mitgliedern aus mehr als 100 Branchen in mittlerweile über 20 regionalen Clubs ist der Junge Mittelstand heute ein starkes Netzwerk für Gründer, Start-Ups, Nachfolger und Selbstständige in ganz Deutschland.

“Wir haben in den vergangenen zwei Jahren gemeinsam den Grundstein für den Erfolg des Jungen Mittelstand gelegt. Das neue Vorstandsteam wird diese erfolgreiche Arbeit fortsetzen. Auch in Zukunft wird sich der Junge Mittelstand auf seine politischen Kernthemen konzentrieren und sich für weniger Bürokratie und eine umfassende Digitalisierung einsetzen”, so der alte und neue Vorstandsvorsitzende Olaf Marsson.

Mittelstandspräsident Mario Ohoven würdigte die Arbeit des Jungen Mittelstand: “Wir wollen gemeinsam Unternehmertum für junge Leute wieder attraktiv machen. Mit seinem Jungen Mittelstand tritt der BVMW an, um jungen Unternehmerinnen und Unternehmern eine starke Stimme zu geben und ihre Vorschläge und Forderungen an die Politik heranzutragen”.

(ots)

Bildquellen