Chubb hat heute ihre neue Unternehmensstruktur für Deutschland bekannt gegeben. Der Versicherer will so den Bedürfnissen seiner Geschäfts- und Privatkunden noch besser gerecht werden.

Mit der neuen Organisationsstruktur haben Kunden und Vertriebspartner einen verbesserten Zugang zu einem spezialisierten Team an Underwritern, die über eine entsprechende spartenspezifischen Expertise verfügen und die individuellen versicherungstechnischen Bedürfnissen der jeweiligen Kundensegmente kennen. Die neue Struktur ist somit darauf ausgerichtet, den Zielkundensegmenten im deutschen Markt die passenden Produkte und den bestmöglichen Service zu bieten.

Die Segmente definieren sich nach den Kundengruppen beziehungsweise Unternehmensgrößen sowie Produktsegmenten:

  • Industrieversicherungen (Property & Casualty): spezialisiertes Team von Spartenexperten
  • Großindustrie und -kunden (Major Accounts): Kunden mit einem Umsatz von mehr als 500 Millionen Euro
  • Mittelstandsunternehmen (Middle Market): Kunden mit einem Umsatz von mehr als zehn (10) Millionen Euro
  • Kleinunternehmen, inklusive Onlinelösungen Chubb Easy Solutions (SME): Kunden mit einem Umsatz unter zehn (10) Millionen Euro
  • Personenversicherungen (Accident & Health): Experten für Privatkunden- und Unternehmenslösungen

Die neue Struktur tritt mit sofortiger Wirkung in Kraft – mit nachfolgenden entsprechenden Zuständigkeiten und Managementverantwortungen:

  • Industrieversicherungen: P&C Director: Andreas Faden, unverändert, wie bisher
  • Major Accounts Segment Leader: Anzor Bayramkulov, bisher Line Manager Property
  • Middle Market Segment Leader: Peter Albrecht, bisher Claims Manager
  • SME Segment Leader und Chubb Easy Solutions: Marc Heidelbach, unverändert, wie bisher
  • Personenversicherungen: A&H Manager: auf Interimsbasis: Silke Rusch, Deputy Manger A&H
  • Sales & Distribution Director (P&C und A&H) – Christian Kruppa, bisher Director Broker & Middle Market
  • Specialty Personal Lines Manager: Alexander Lapp, unverändert, wie bisher

“Unsere neue Struktur stellt eine Weiterentwicklung dar und ist gleichzeitig auch das Ergebnis unserer Anpassungsfähigkeit an aktuelle Marktsituationen und die daraus resultierenden Bedürfnisse unserer Maklerpartner und Kunden. Die Segmentausrichtung repräsentiert unser tiefes Verständnis für die Individualität und die speziellen Anforderungen, denen unsere Geschäftspartner heutzutage ausgesetzt sind. Die neue Organisationsstruktur zeigt entsprechend unser Engagement, unsere Kunden und ihre Bedürfnisse in den Mittelpunkt unseres Geschäfts zu stellen”, erläutert Andreas Wania, Country President und Hauptbevollmächtigter bei Chubb.

(ots)

Bildquellen

  • Chubb mit neuer Unternehmensstruktur in Deutschland: obs/Chubb European Group SE/Andrea Ganshorn