17 September, 2019

AgileOne, ein global agierendes Unternehmen für Personaldienstleistungs-Lösungen wählte Tatiana Ohm als Managing Director für Europa. Sie wird im Frankfurter AgileOne-Büro sitzen und die Verantwortung für den Tagesbetrieb und die Unternehmensentwicklung von AgileOne in der Europäischen Union (EU) übernehmen.

“Tatiana ist eine hochqualifizierte Führungskraft, die über außerordentlich wertvolle Erfahrungen verfügt, um unser Geschäft in Europa zu stärken”, so Brian Clark, Senior Vice President von AgileOne. “Ihr ergebnisorientierter Ansatz und ihre Fähigkeit, strategisch zu denken, werden eine wichtige Rolle dabei spielen, unsere Präsenz in einem so wichtigen Markt weiter auszubauen und unsere Beziehungen zu Kunden in der Region zu vertiefen.”

Ohm kann auf mehr als 20 Jahre relevanter Berufserfahrung für Ihre Rolle bei AgileOne zurückblicken. Zuvor war sie in Führungspositionen mit globalem, multinationalem Fokus tätig. Ihr Erfolg in diesen Positionen spiegelt eine überzeugende Erfolgsbilanz wider, die von Weltklasse-Kundenservice, Marktanteilsgewinnen und Umsatzsteigerung geprägt ist.

“Ich bin hocherfreut, zu AgileOne hinzuzustoßen. Für mich bedeutet dieser Schritt, neue Herausforderungen in einem globalen Unternehmen anzugehen, das für Exzellenz in der Kundenbetreuung, Technologieinnovation und Time-to-Market steht und große Ziele für den Erfolg in Europa hat”, meint Tatiana Ohm, Managing Director Europe. “Ich bin begeistert, ein Teil des Teams sein zu dürfen, und freue mich darauf, die preisgekrönten Lösungen von AgileOne an die europäischen Kunden zu bringen, die durch die Zusammenarbeit mit einem Branchenführer, der über die nötigen Ressourcen verfügt, um ihre personellen Herausforderungen zu bewältigen, so viel dazugewinnen können.”

Tatiana verfügt über einen Postgraduiertenabschluss in Advanced Management and Betriebswirtschaftslehre der European School of Management and Technology sowie über einen Masterabschluss in Biochemie der St. Petersburg State University. Sie war als Leiterin der Arbeitsgruppe Südostasien für die World Employment Confederation (Weltverband der Zeitarbeitsbranche und der Personaldienstleister) tätig. Dabei handelt es sich um eine gemeinnützige Organisation, die die gemeinsamen Interessen der Beschäftigungsbranche überall auf der Welt unterstützt.

(ots)

Bildquellen