Der Online-Fertiger FACTUREE (www.facturee.de) ist jetzt nach ISO 9001 zertifiziert. Das CNC-Fertigungsnetzwerk ermöglicht seinen Kunden durch Digitalisierung, Automatisierung und Vernetzung die zeitgemäße Beschaffung von Fertigungsteilen. Die Zertifizierung unterstreicht, dass das Unternehmen ein kontinuierlich verbessertes Qualitätsmanagementsystem und die damit verbundene hohe Leistungsfähigkeit besitzt. FACTUREE ist der erste Anbieter in seinem Segment, der über diese Zertifizierung verfügt. Für das Unternehmen ergibt sich damit ein deutlich gesteigertes Marktpotenzial.

“Bei Fertigungsbetrieben mit eigenen Maschinen ist die Zertifizierung nach ISO 9001 weit verbreitet, bei Fertigungsnetzwerken ist sie jedoch klar eine Ausnahme. Wir erreichen damit eine Alleinstellung, denn keiner unserer direkten Mitbewerber verfügt über eine derartige Zertifizierung”, erklärt Benjamin Schwab, Leitung Marketing & Sales der cwmk GmbH, und ergänzt: “Einige Unternehmen dürfen technische Komponenten wie Dreh- und Frästeile ausschließlich bei ISO 9001-zertifizierten Fertigungsunternehmen einkaufen. Nun können wir auch diese Zielgruppe, von der wir zuvor bereits häufig Anfragen hatten, bedienen.”

Kurze Lieferzeiten bei gleichzeitig hohen Qualitätsmaßstäben Die cwmk GmbH operiert unter dem Markennamen FACTUREE als Online-Fertiger. Das Unternehmen verfügt über ein umfangreiches und stetig wachsendes Produktionsnetzwerk von über 250 Fertigungspartnern aus den Bereichen CNC-Bearbeitung und Oberflächentechnik. Mehr als 1500 CNC-Maschinen stehen konstant für Projekte bereit. Somit sind stets freie Kapazitäten und kurze Lieferzeiten gegeben. Gleichzeitig stellt FACTUREE hohe Qualität sicher: Alle Partner unterliegen einem kontinuierlichen datengetriebenen Qualitätsmanagementsystem, das nun nach ISO 9001 zertifiziert ist.

“Unsere Kunden können sich darauf verlassen, dass unser Qualitätsmanagementsystem gemäß den spezifischen Anforderungen der Norm dauerhaft aufrechterhalten, weiterentwickelt und fortlaufend verbessert wird. Die Auditoren haben uns offiziell bestätigt, dass wir insgesamt über ein überdurchschnittlich gut funktionierendes und wirksames Managementsystem verfügen, das von den Mitarbeitern geschätzt und beachtet wird”, erklärt Benjamin Schwab.

Die ISO 9001 baut auf sieben Grundsätzen auf: Kundenorientierung, Führung, Engagement von Personen, prozessorientierter Ansatz, Verbesserung, faktengestützte Entscheidungsfindung und Beziehungsmanagement. Mit dem damit einhergehenden Qualitätsmanagementsystem wird die Arbeit strukturiert, Leistung gesteigert und die Basis für nachhaltige Entwicklungen und Wettbewerbsfähigkeit geschaffen.

 

(ots)

Bildquellen